Archiv der Kategorie: Allgemein

Schreibwerkstatt Der wilde Kater

An der VHS Werra-Meißner, Standort Witzenhausen

13.02.2019 – 03.04.2019 jeden Mittwoch jeweils 18.30 bis 21.00 Uhr

Kursnummer 70W120; Anmeldeschluss: 06.02.2019

Mutter Hildegard, Sohn Jan Niklas, Vater Kevin-Sascha-Johannes, Hund Paulchen, ein Makler und nicht zuletzt der wilde Kater sind Akteure in der Geschichte vom wilden Kater und seinem Hof. Diese Geschichte werden die Teilnehmer aus der Sicht eines der oben genannten Akteure neu schreiben. Dazu werden wir im Kurs über die Entwicklung der Charaktere, über Erzählperspektiven oder Plotentwicklung sprechen. Die Ausgangsgeschichte wird kostenlos zur Verfügung gestellt, eine Leseprobe gibt es hier.
Der Kurs richtet sich an leidenschaftliche Geschichtenschreiber, ob auf Hobby- oder halbprofessioneller Ebene, die sich handwerklich und kreativ weiter entwickeln möchten.

Die Teilnehmerzahl ist auf acht beschränkt!

Wer Lust hat: Hier gehts zu den Details und zur Anmeldung.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Autoren-News

Eine kleine Weihnachts-Hörgeschichte

aus der Rotbartsaga: Schiffbruch vor Sumatra

Gesprochen von Sandro Weiß

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Autorenkosmos 5

Zu Gast in der Buchhandlung Mander

Rund 80.000 Neuerscheinungen überfluten Jahr für Jahr den deutschen Buchmarkt, die Zahl der verlagsunabhängigen Publikationen ist dabei noch nicht einmal vollständig erfasst. Die Chancen eines verlagsunabhängigen Autors, mit seinen Werken die Regale oder gar Schaufenster des stationären Buchhandels zu zieren, sind vor diesem Hintergrund verschwindend gering. Es sei denn er schafft es – an seinem Wohnort gut vernetzt und mit einem auf die Region bezogenen Thema – seinen Lokalbonus beim Buchhändler um die Ecke auszuspielen. Von diesen Voraussetzungen bin ich weit entfernt. Und doch findet sich mein neuestes Buch Schiffskater Pixie, mit James Cook um die Welt seit kurzem nicht nur im Schaufenster und im Sortiment, sondern als Empfehlung sogar im 12-seitigen Broschürchen mit dem Titel „Mander-Auslese 2019“ der rund 70 Kilometer von meinem Wohnort entfernten Wolfhagener Buchhandlung Mander.

Auszug aus der Broschüre der Wolfhagener Buchhandlung Mander

Der Hintergrund dieses Achtungserfolgs – zum wohlhabenden Bestsellerautor werde ich es damit allein natürlich nicht bringen – ist pures Glück. Vermittelt über meine Kollegin Uschi Neubauer hatte ich bekanntlich die Gelegenheit, eine Lesung im Waldecker Ortsteil Sachsenhausen zu bestreiten, an der eher zufällig auch die Inhaberin der Wolfhagener Buchhandlung teilnahm. Das Buch konnte sie ganz offensichtlich überzeugen. In gewisser Weise auch das ein Glücksfall – unabhängig davon, dass das Buch einfach nur toll ist und den Vergleich mit Verlagsbüchern nicht zu scheuen braucht. Denn nicht jeder Buchhändler legt das Interesse an Literatur und besonderen Büchern an den Tag wie es bei Mander der Fall ist. Nicht jeder Buchhändler begegnet unbekannten und auch noch selbst publizierenden Autoren mit dem gleichen Respekt wie den Verlagsvertretern. Auch hinsichtlich kulturellen Engagements und Gastfreundlichkeit, stellt Mander tatsächlich etwas Besonderes dar.

Um hier nicht missverstanden zu werden, ich bin von der Buchhandlung nicht deshalb begeistert, weil dort mein Buch ausliegt, das ist eher ein erfreulicher Nebeneffekt. Aber das Angebot, das Veranstaltungsprogramm und die Ideen zeigen trotz aller Notwendigkeit, die Existenz über den Buchverkauf zu sichern, dass bei Inhaberin und Mitarbeitern die Literatur tatsächlich im Vordergrund steht. Und das macht auch dem Autor Spaß, völlig egal, ob sein eigenes Buch in den Regalen steht oder nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schiffskater Pixie in Waldeck – Sachsenhausen

Mehr zum WaJuKu und zum Gesamtprogramm des Literarischen Herbstes 2018 in Waldeck

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Bestellt doch mal autorenfreundlich

Einige meiner Bücher jetzt auch im Autorenwelt-shop

Viele Leser wissen es nicht, aber der Autor steht mit seinen Tantiemen am unteren Ende der Buchmarkt-Nahrungskette. Nur wenige Schriftsteller (ob Verlags- oder Selfpublisher) können von ihren Büchern leben. Denn die Verlage, der Großhandel und der Einzelhandel, sichern sich zuerst ihren Anteil am Kuchen und auch die Drucker, Lektoren, Illustratoren, Setzer, Layouter und Korrektoren wollen natürlich für ihre Arbeit bezahlt werden. In der Regel bleiben dem Verfasser der Bücher bei den Verlagen etwa 8% (brutto) vom Nettoverkaufspreis. Der Selfpublisher muss seine Publikationskosten ebenfalls über den Buchverkauf einspielen, seine Marge ist jedoch auch hier nicht besonders hoch, will er mit seinem Buchpreis halbwegs wettbewerbsfähig bleiben. Denn die Publikationsdienstleister wollen ja auch noch „etwas“ verdienen.

Die (großen) Verlage können ihre Marktmacht naturgemäß bis hinein in die Politik (z.B. Gestaltung des Urheberrechts) einsetzen und verstehen das öffentliche Bewusstsein für ihre Interessen einzunehmen (Mythos: Nur ein Verlag sichert die literarische und handwerkliche Qualität eines Buches). Der stationäre Buchhandel zieht ebenfalls in eigenem kommerziellen Interesse in seinem Kampf gegen den bekannten Online-Marktriesen die Buchkäufer mit der moralischen Keule auf seine Seite. Jene, ohne die ein Buch nur aus leeren Seiten bestünde und bestenfalls als Notizbuch Verwendung finden könnte, müssen mangels ökonomischer und institutioneller Potenz ohne schlagkräftige Lobby auskommen. Da trifft es sich gut, dass es mit der Autorenwelt inzwischen auch eine Plattform gibt, die sich ganz praktisch für die spezifischen Interessen der Autoren einsetzt.

So leitet beispielsweise der Autorenwelt-shop, der als ganz normaler Buchhändler agiert, aus seiner Marge beim Buchverkauf 7% zusätzlich an den Autor weiter (und geht dabei übrigens nicht pleite!), immerhin nahezu eine Verdoppelung der üblichen Schriftstellertantieme. Der Leser muss übrigens keinen Cent mehr bezahlen und Versandkosten fallen ebenfalls nicht an. Wer also nicht bei Amazon bestellen will und trotzdem die selbst publizierenden Produzenten des Stoffes unterstützen möchte, der den eigentlichen Grund des Buchkaufes darstellt, sollte sich unbedingt mal im Autorenwelt-shop nach seiner Lektüre umschauen. Dort sind inzwischen auch ein paar meiner Bücher zu beziehen, wie die folgende Liste zeigt.

Rotbartsaga: Schiffbruch vor Sumatra, Hardcover ( zur Shop-Seite )
Rotbartsaga: Schiffbruch vor Sumatra, Taschenbuch ( zur Shop-Seite )
Rotbartsaga: Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon ( zur Shop-Seite )
Vampire, Wiedergänger und Untote ( zur Shop-Seite )
Andere Zeiten, andere Drachen ( zur Shop-Seite )

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Autoren-News, Bücher-News