Archiv der Kategorie: Autoren-News

Content-Marketing und Journalismus

7a4ec-1898925_10200688886062947_105851460_nZugegeben, ich bin ein journalistischer Dinosaurier. Und deshalb möchte ich hervorheben, dass meine Special-Interest-Online-Magazine für eine spezielle Gruppe von Marketingstrategen einfach nicht zu missbrauchen sind. Es sind jene Marketingfuzzis, die davon leben alte Hüte als „neuen, zeitgemäßen Journalismus des Internetzeitalters“ zu verkaufen. Es sind jene PR-Genies, die versuchen, für Ihre Werbekunden inhaltliche Beiträge beispielsweise in Form von Ratgebertexten in die redaktionellen Teile der Medien zu lancieren. Seriöse journalistische Medien spielten da früher nicht mit und in der Regel machen sie das auch heute nicht. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Autoren-News

Eine Woche Lifeprogramm mit Autor

Literarische Tierschutzaktion im Zeichen der Katze

von und mit Wolfgang Schwerdt und dem Tierschutzverein Witzenhausen u.U. e.V
im Rahmen der Woche der Witzenhäuser vom 23.04. bis 30.04.2016

BannerKaKu

Wer sich das vorläufige Programm und Infos als PDF herunterladen möchte, einfach auf das Banner klicken

Der Pop-Up-Laden Tante Ermer in der Ermschwerder Straße in Witzenhausen macht es möglich. Vom 23. April bis zum 30. April 2016 geht es dort um Katzenliteratur und Tierschutz. Täglich erwarten den Besucher anregende und informative Gespräche, Autorenlesungen, Tierschutzinfos, Aktionen und Überraschungen.

Am Samstag, dem 23.04.2016 und am Sonntag geht es bereits ab 10.00 Uhr los.
Montag bis Freitag öffnet Tante Erma dann jeweils um 14.00 Uhr mit literarisch-tierischen Themenschwerpunkten wie Schiffskatzen – Handicats, Märchenkatzen – Katzenmärchen oder Tierschutz und Publizistik.
Am Samstag den 30.04. folgt mit der Aktion „Alles muss raus“ schließlich der krönende Abschluss der literarischen Tierschutzaktion im Zeichen der Katze. Ab 10.00 Uhr wird die gesamte katzenbezogene Dekoration und mehr spendenträchtig verscherbelt. Der Erlös geht jeweils zur Hälfte an den Tierschutzverein und an das Buchprojekt Rotbartsaga. Inhaltlich dreht sich dabei alles um das vielschichtige Thema Maikätzchen.

Die Einzelheiten des Programms werden hier und an anderen Stellen im Laufe der nächsten 14 Tage bekannt gegeben. Die erste Aktion steht allerdings jetzt schon fest:

Für jedes der folgenden Katzenbücher, das dem Autor Wolfgang Schwerdt während der Aktionswoche im Pop-Up-Laden zum Signieren vorgelegt wird, zahlt dieser einen Euro als Spende an den Tierschutzverein Witzenhausen und Umgebung e.V..
Rotbartsaga Teil 1; Die Schwarzbärflotte; Auf Katzens Spuren; Brüder Grimms Katzen; Mit Katzenaugen und Rotbart & Friends.
Diese Bücher sind nur über Amazon erhältlich. Also schon einmal reinschauen (Blick ins Buch) und bestellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autoren-News

Schwerdts Bloggerwelten

mein zehnjähriges Bloggerjubiläum – ein klein wenig Internetgeschichte

BannerMarexpediText-tileSeit 2005 (Blogs zu meinem Atelier Drachenhöhle auf dem Reiterhof Witzenhausen – inzwischen gelöscht) bin ich als Autor/Herausgeber/Redakteur in vielfältiger Weise im Netz unterwegs. Den konsequenten Einstieg in die Welt des Bloggens und der Online-Magazine habe ich 2008 mit der vorübergehenden Mitarbeit an der Content-Plattform suite101.de vollzogen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Autoren-News

Marexpedi – das neue maritime Literatur Magazin

BannerMarexpediTextSX

Marexpedi ist ein Literaturmagazin der besonderen Art. Hier findet der maritim und historisch interessierte Leser deutsch- und englischsprachige Bücher zur Geschichte der Seefahrt. Neuerscheinungen sind ebenso darunter wie alte Schriften, wissenschaftliche Literatur ebenso wie Romane, historische Reiseberichte oder ausgefallene Themen.

Es gibt ausführliche Buchbesprechungen, aber auch Buchvorstellungen in Form von Klappentext und Kurzbewertung. In jedem Fall handelt es sich um Bücher, von denen ich denke, dass die Vorstellung für den Leser interessant sein kann. Verlage, die dieses Magazin mit einem Partnerlink unterstützen haben keinerlei Einfluss auf die hier präsentierten Bücher und deren Bewertung. Dennoch bediene ich mich bei den ausführlichen Besprechungen überwiegend kostenloser Rezensionsexemplare, die ich hierfür bei den Verlagen gezielt anfordere. Bücher, die hier mit Klappentext und Kurzbewertung erscheinen, habe ich natürlich auch gelesen. Bücher ohne Bewertung habe ich nicht gelesen. Als Neuerscheinung oder wegen eines besonders ausgefallenen Themas werde ich aber dennoch in einer entsprechenden Rubrik darauf hinweisen.
Interviews mit Autoren, Verlosungen und Aktionen wird es hier ebenso geben, wie die gelegentliche Vorstellung des einen oder anderen für die Themenstellung interessanten Verlages oder Buchhändlers. Und wer meine anderen Blogs und Magazine kennt, der weiß, dass ich für weitere Entwicklungen und Ideen offen bin. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autoren-News

Ein Etikett für alle Fälle

Indies und ihre gemeinsamen Feinde

Gill-PelletanAls unabhängiger Autor beobachte ich natürlich auch ein wenig das Geschehen auf der Leipziger Buchmesse. Und wenn das Stichwort Indie fällt, horche ich naturgemäß auf. Und so ist mir auch der Beitrag des Buchreport.de zur Verleihung des Kurt-Wolff-Preises 2015 unter der Überschrift „Solidarität erwünscht“ ins Auge gefallen. Dort heißt es als Zitat von Stefan Weidle, dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands „im Sinne der Verbindung beider Indie-Strömungen“: „Wir haben den gemeinsamen Feind des Internet-Handels und den gemeinsamen Feind der Buchhandelsketten. Nehmen Sie uns als Ihre Partner ernst.“

Zu den beiden Indie-Strömungen gehören hier übrigens nicht die Autoren. „Zum Glück!!“ rufe ich als unabhängiger Publizierer (im anglophilen Jargon auch als Selfpublisher oder Indie geschubladet) aus. Denn Kriege anzuzetteln und Feindschaften zu kultivieren, mag ein der Wirtschaft und dem Handel immanentes Bedürfnis sein, die Sache des unabhängigen Schriftstellers ist das eher nicht. Tatsächlich überlege ich bereits seit Längerem, wie ich meine unabhängig herausgegebenen Publikationen treffender bezeichnen kann.

„Indie-Buch“ ist sicherlich nicht nur wegen der sorgfältig gepflegten Feindbilder kein Etikett meiner Wahl. Ebensowenig übrigens wie die Kategorisierung Selfpublisher, die ähnlich wie Indie eher ein Kampfbegriff, denn eine im Einzelfall passende Definition der Autorentätigkeit darstellt. Und so habe ich mich entschlossen, mich nunmehr schlichtweg als Buchautor zu bezeichnen. Als solcher entscheide ich je nach Bedarf ganz unabhängig, ob ich mein jeweiliges Werk (selbstverständlich nach professionellen Kriterien) als Autorenbuch (also nach den inhaltlichen, gestalterischen und ökonomischen Vorstellungen des Autors herausgegeben) oder als Verlagsbuch (also den inhaltlichen, gestalterischen und ökonomischen Verlagsvorgaben angepasst) publiziere. Und während die „beiden Indie-Strömungen“ weiter zu leidenschaftlichen Handelskriegen und Bildung von Feindbildern angestachelt werden, publiziere ich meine Autoren- und Verlagsbücher für meine Leser einfach unabhängig weiter, als Autor eben, nicht als Feind.

Für meine Verlagsbücher stehen beispielhaft die kleinen Kulturgeschichten, im Vergangenheitsverlag, einem Indie 😉 publiziert:
– Andre Zeiten, andre Drachen
– Vampire, Wiedergänger und Untote
– Forscher, Katzen und Kanonen

zu meinen Autorenbüchern zählen beispielsweise:
– Die Schwarzbärflotte
– Die Rotbartsaga

Mit friedfertigen Grüßen
Buchautor Wolfgang Schwerdt

Ach ja, ehe ich es vergesse: Demnächst ist Ostern. Da empfiehlt es sich, einfach mal in meinen Verlags- und Autorenbüchern zu stöbern und unbedingt auf meinen Rotbartsaga-Projektblog zu schauen, dort können Sie alles über meine sagenhaften Autorenbücher zum legendären Schiffskater Rotbart erfahren und so einiges Überraschende und spannende Aktionen entdecken. Als Ostergeschenk für Leseratten ist der erste Band der Rotbartsaga „Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon“ (als Taschenbuch und als Kindle) übrigens alternativlos 😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Autoren-News, Autorenkosmos