Schlagwort-Archive: Rotbartsaga

Rotbart segelt wieder – Kurs Batavia

sumatraquer

Es hat ein wenig gedauert, aber nun gibt es wieder frischen Wind und der lengendäre Schiffskater Rotbart geht endlich an Bord der Zeeland in Richtung Indonesien. Nun kann ich das Reisetagebuch von Rotbarts erster Reise mit dem Titel „Schiffbruch vor Sumatra“ konzentriert in Angriff nehmen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher-News

Alles Kinder oder was?

Nicht ganz ernst gemeinte Beschreibung einer schriftstellerischen Identitätskrise

CoverVornRotFriendsSXAls ich meine literarische Publikationstätigkeit mit der Verlagsveröffentlichung meines Fantasyromans „Die Drachenwächterin“ begann, bekam ich immer wieder zu hören „Ach Drachen, das ist ja was Schönes für Kinder.“
Gemeint war damit: „Das ist was für Kinder, als Erwachsener gebe ich mich mit sowas nicht ab.“
Zugegeben, in „Die Drachenwächterin“ gab es keine genüsslichen Beschreibungen von Gewalttaten, die wie oft in der „Erwachsenenliteratur“ das Blut zwischen den Seiten heraustriefen lassen. Und auch andere Körpersäfte können meinen Büchern aufgrund fehlender Beschreibungen ungewöhnlicher oder spektakulärer Sexualpraktiken nicht entweichen. Mit zwischenmenschlichen Katastrophen psychisch oder physisch heruntergekommener KriminalistInnen kann (und will) ich bei meiner Art von Literatur auch nicht dienen und nicht zuletzt liegt es mir fern, in meinen Büchern die Welt als Tummelplatz genialer Soziopaten mit sadistischem Grundmuster zu beschreiben. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gedanken zum Buch

Rotbart und Friends – Das Buch zum Buch

Neuerscheinung – Bildband zur Rotbartsaga

Das Buch zum Buch, ein Blick hinein.

Bick in Rotbart & Friends, dem Buch zur Rotbartsaga.

Wer kennt sie nicht, die Bücher zum Film, oder die Filme zu Büchern. Das ist jetzt alles out. Denn ein wenig abseits des Mainstreams habe ich mich nun zur Herausgabe eines Buchs zum Buch – genauer eines Bildbands zur Rotbartsaga – entschieden.

Mit Rotbart & Friends kann der Fan der Rotbartsaga-Buchserie nun die vierbeinigen Crewmitglieder des legendären Schiffskaters mit ihren Wahlsprüchen und Kurzvitae in Form ihrer Heldenportraits ganzseitig und in Farbe kennenlernen. Was bislang nur als Poster, Kunstdruck oder e-Card verfügbar war, gibt es nun alles zusammen ihn Form von großformatig und vierfarbbedruckten Buchseiten mit erläuterndem Text.
Das Paket: 108 Seiten, rund 100 Bilder und ein Format, das auch die Details gut zur Wirkung kommen lässt.

Das Cover von Rotbart & Friends

Das Cover von Rotbart & Friends

Taschenbuch: 108 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (22. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1515155404
ISBN-13: 978-1515155409
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 0,7 x 27,9 cm
http://www.amazon.de/Rotbart-Friends-Schiffskater-tierischen-menschlichen/dp/1515155404

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bücher-News

Startnext-Kampagne für Rotbartsaga

TitEntwurfBand2Fans und Unterstützer gesucht

Für den zweiten Band der Rotbartsaga „Schiffbruch vor Sumatra“.

– Für Unterstützer sind exklusive und originelle Dankeschöns reserviert.

– Fan (kostenlos) kann und sollte jeder werden, regelmäßige Infos garantiert.

– Anklicken, Reinschauen und Weiterverbreiten kostet ebenfalls gar nichts.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Die Rotbartsaga als Smart Contextual Enrichment (SmartContEnt) Projekt

Wenn Lernen zum spannenden Abenteuer wird

TitNeuGesamtVorSXKeine Frage, die Rotbartsaga ist zunächst einmal eine spannende, unterhaltsame Buchserie, die den Leser auf tierischen Spuren in längst vergangene Seefahrtszeiten entführt. Ungetrübter Lesespaß für Menschen zwischen 12 und 120 Jahren, wie es die bisherigen Leserbewertungen durchblicken lassen. Die smarten (Smart) kontextbezogenen (Contextual) Zusatzinformationen (Enrichment) hingegen, die sich in den Illustrationen des reichhaltig ausgestatteten Buches finden, reichern das Buch sehr unauffällig an, ohne den Lesefluss (und damit –spaß) zu stören. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gedanken zum Buch